TENNIS FÜR KINDER- & JUGENDLICHE   BEIM TTC VERL 

Sei kein Frosch!
Trau Dich und mach mit!
Tennis für Kids von 2–5, 6-10 und älter.

Es ist nicht immer einfach, das richtige Maß zwischen Spiel, Spaß und Lernen im Training zu finden. Beim TTC Verl gehen wir nach einem einfachen Prinzip vor, um selbst den jüngsten bereits Spaß am Tennis Sport zu vermitteln.

Die Jüngsten werden bereits im Alter von 2–5 an den Sport herangeführt. Hier steht natürlich der Spaß im Vordergrund und es wird erstmal mit dem Ball an sich gespielt. Fangen, werfen, laufen. In diesem Alter wird die Motorik gefördert und der allgemeine Bewegungsapparat der Jüngsten geschult.

Einfache Bewegungsformen und interessante Übungen.

Zum Aufwärmen zwei Runden geradeaus um den Platz laufen – das kennt leider fast jedes Kind. Unsere Trainer zeigen den Kindern verschiedenen Laufformen (Hopser-Lauf, Rückwärts-Lauf, Frosch-Hüpfer, Side-Step, etc.) und entwickeln daraus Spielformen.

Ein Beispiel um das Einlaufen spannend zu gestalten :

  • Alle Kinder stellen sich in eine Reihe hintereinander auf. Das Erste läuft um den Tennisplatz herum und macht z.B. einen Hopser-Lauf vor.

  • Die anderen Kinder laufen ihm hinterher und imitieren seine Bewegung.

  • Auf ein Zeichen des Trainers überholt das letzte Kind alle anderen Kinder und führt daraufhin die Reihe an- nun muss es eine andere Bewegungsform vormachen, usw.

  • Noch lustiger wird es, wenn die Kinder mit den Bewegungen auch noch passende Tiergeräusche machen.

  • Wichtig! Schauen Sie nicht nur zu: Machen Sie sich als Trainer ruhig auch „zum Affen“!
     

Abwechslungsreiche Aufgaben um das gleiche Ziel zu erreichen.

Abwechslung und Schwung in jeder Trainerstunde. Während die Kleinsten (2–5 Jahre) Routine und immer Wiederkehrende Aufgaben noch zur Orientierung benötigen, ist bei den älteren (6–10 Jahre) Abwechslung gefragt um Sie am Tennisball zu behalten. Unsere Trainier scheuen es nicht, sich immer wieder neue Aufgaben einfallen zu lassen.  

Übungen und Spiele langsam anpassen.

Im Vordergrund aller Förderung steht das Ziel, die Kinder jedoch niemals zu Überfordern. Die Übungen werden stehst auf den Könnenstand der Kinder angepasst um dann den Schwierigkeitsgrad langsam zu steigern. Generell werden Übungen beim TTC Verl wie folgt strukturiert:
 

  • vom Leichten zum Schweren

  • vom Bekannten zum Unbekannten

  • vom Einfachen zum Komplexen

Liebe Tennisfreundinnen & -freunde,

Aufgrund der aktuellen Empfehlung des Robert Koch Institutes, sowie den Anordnungen des Landes NRW und vereinzelten Sportverbänden möchten wir uns aktiv an der Strategie der Virus Eindämmung bzw. Verzögerung der Ausbreitung beteiligen und unseren Trainingsbetrieb für alle Gruppen bis voraussichtlich 19. April 2020 einstellen.

 

Auch Einzelsportlern ist die Hallennutzung untersagt. Wir beteiligen uns an den aktuellen Beschlüssen der Stadt Verl zur Schließung aller Sportstätten.
 

Die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) verfolgen weiterhin das Ziel, die Infektionen in Deutschland so früh wie möglich zu erkennen und die weitere Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verzögern. Sie sollten durch gesamtgesellschaftliche Anstrengungen wie die Reduzierung von sozialen Kontakten mit dem Ziel der Vermeidung von Infektionen im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich sowie eine Reduzierung der Reisetätigkeit ergänzt werden.

Der TTC Verl unterstützt diese Strategie. Wir informieren Sie frühzeitig über Änderungen im Spielbetrieb und hoffen auf Ihr Verständnis für die aktuelle Situation. Wir sind bestrebt, den Trainingsbetrieb so schnell wie möglich wieder aufzunehmen, wenn es die Lage erlaubt.
 

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Vorstand des TTC Verl

HINWEIS

ACHTUNG: Kein Trainingsbetrieb bis zum 19.4.2020

Anfrage zum KIDS Schnuppertraining beim TTC Verl